Terminänderungen

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie finden vorerst nur ausgewählte Veranstaltungen des ADFC Pinneberg statt.

In unseren Terminkalender künden wir unsere Veranstaltungen an.

Viele unserer Touren bieten wir als GPS-Tracks zum Selbst-Erfahren an!

aktuelle Termine

Aktueller Hinweis

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation gilt auf unseren Touren bis auf weiteres das Abstandsgebot. Zudem müssen wir gemäß Corona-Bekämpfungsverordnung zur Kontakt-Nachverfolgung die Kontaktdaten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufnehmen. Dies kann entweder über die Luca-App erfolgen, oder aber über den herkömmlichen Weg per Papier. Die Daten behandeln gemäß den gültigen Vorgaben des Datenschutzes und vernichten sie vier Wochen nach der Veranstaltung.
Sie helfen uns und beschleunigen die Abläufe, wenn Sie das ausgefüllte Formular zur Tour mitbringen und der Tourleitung übergeben.

19.09.2021, 11:00 Uhr:
Radtour: Himmelmoor und Phänologischer Garten
09.10.2021, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung (nur mit Voranmeldung)
10.10.2021, 11:00 Uhr:
Radtour: Fernweh
13.10.2021, 10:00 Uhr:
Radtour: Indian Summer-Feeling in Rissen?
23.10.2021, 15:00 Uhr:
Kleine Radreparaturen selbst gemacht (Anfänger)
06.11.2021, 15:00 Uhr:
Kleine Radreparaturen selbst gemacht (Fortgeschrittene)

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

StVO-Novelle 2020Am 14. Februar hat der Bundesrat der Novelle der Straßenverkehrsordnung zugestimmt. Dabei wurden gegenüber dem ursprünglichen Entwurf einige Änderungen vorgenommen. In Kraft treten werden die Änderungen voraussichtlich im März, wenn sie im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden.

Was wird sich konkret ändern? Sowohl Autofahrerinnen und Autofahrer, als auch Radfahrerinnen und Radfahrer müssen sich auf Änderungen einstellen:

Zusatzschild Zum Jahresbeginn traten Änderungenn der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft, die auch den Radverkehr betreffen.

Die erste Änderung ergibt sich aus dem Wegfall einer Übergangsregelung. In der Vorschrift über Ampeln ist festgelegt, dass Radfahrer auf Radverkehrsführungen die Fahrradampeln beachten müssen. Gibt es keine Fahrradampel, gilt die Ampel für den allgemeinen Fahrverkehr.

Verkehrsregeln für FlüchtlingeAls Flüchtling in Deutschland - so glücklich die meisten auch sind, endlich in Sicherheit angekommen zu sein, so schwierig ist das Zurechtfinden bei uns. Die meisten verstehen unsere Sprache nicht, was für uns selbstverständlich ist, bleibt für viele Flüchtlinge fremd und unverständlich. Das beginnt beim Kaufen der SIM-Karte für's Telefon und hört bei der roten Ampel nicht auf.

Für mehr VerständnisDer Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hat mit inhaltlicher Mitwirkung des ADFC eine Verständnisbroschüre Pkw – Fahrrad mit 28 Seiten im Format DIN A5 herausgebracht. Im Design eines Sprachführers will sie zwischen Autofahrern und Radfahrern vermitteln.

Radweg?Bei Verkehrsteilnehmern und in den Medien kommt es regelmäßig zur Verwirrung über die unterschiedlichen Möglichkeiten für die Radverkehrsführung und die sich daraus ergebenden Rechte und Pflichten der Verkehrsteilnehmer. Zunächst mag man meinen, dass Radwege noch ganz einfach zu verstehen sind. Wenn man sich umschaut, wie eine Vielzahl von Radfahrern unterwegs sind, erkennt man aber oft schon die Unwissenheit und Verunsicherung.