aktuelle Termine

11.08.2020, 19:00 Uhr:
abgesagt: Radlertreff Pinneberg
16.08.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Hol över
22.08.2020, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung
23.08.2020, 10:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Pedal trifft Paddel - Kleine Tour nach Hamburg mit Drachenbootfahrt
30.08.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Dahliengarten
06.09.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Picknick im Hamburger Stadtpark
08.09.2020, 19:00 Uhr:
abgesagt: Radlertreff Pinneberg
20.09.2020, 09:45 Uhr:
Radtour: abgesagt: Bahntrassenradeln – ohne Steigung und mit Rückenwind
20.09.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Zur Liether Kalkgrube mit Führung
03.10.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Der Gesundheit zuliebe: Radeln und Obst - Zum Streuobstwiesenfest nach Elmshorn
04.10.2020, 11:00 Uhr:
Radtour: abgesagt: Obstgarten Haseldorf
10.10.2020, 10:00 Uhr:
Fahrradcodierung

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Ghost Bike in PinnebergViele waren erschüttert über den Tod eines 79 Jahre alten Radfahrers aus Pinneberg, der am 15. Juni von einem überholenden PKW mit Anhänger erfasst worden war. Deshalb hatte der ADFC Pinneberg einige Tage später zu einem „Ride of Silence“ auf allen ihm zur Verfügung stehenden Kanälen aufgerufen. Es kamen etwa 80 Personen mit ihren Rädern zur Drostei. Ungefähr zur Hälfte bestand die Gruppe aus Pinneberger Bürgerinnen und Bürgern, die von der Veranstaltung aus der Zeitung oder über Facebook erfahren hatten und zur anderen Hälfte aus ADFC-Aktiven aus Pinneberg und der gesamten Nachbarschaft: Hamburg, Halstenbek, Heist, Prisdorf, Rellingen, Schenefeld, Tornesch und Wedel.

Ghost BikeAm frühen Abend des 15. Juni kam es in der Pinneberger Bismarckstraße zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem PKW mit Anhänger und einem 79-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer kam zu Fall, verletzte sich schwer und verstarb dann tragischerweise an den Unfallfolgen.

Der ADFC Pinneberg spricht den hinterbliebenen Familienangehörigen und Freunden sein herzlichstes Beileid und Mitgefühl aus. Zum Gedenken an das Unfallopfer und zur Mahnung an die ständige Vorsicht und Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer untereinander veranstaltet der ADFC am Freitag, den 19. Juni, einen "Ride of Silence".

Winter Bike to Work Day 2020Den Internationalen Winter Bike to Work Day am 14. Februar haben wir zum Anlass genommen, erneut den Pinneberger Radfahrern ein Dankeschön zu überreichen. Denn Radverkehr kann nur zur Verkehrswende beitragen, wenn er nicht nur bei schönem Wetter stattfindet. Wer bei Schmuddelwetter Rad fährt, tut aber nicht nur etwas für die Allgemeinheit, er tut auch etwas für seine Fitness und Gesundheit.

Mit Poolnudeln auf AbstandAus Anlass des weltweiten Tag des Fahrrades am 3. Juni hat der ADFC Pinneberg sich in diesem Jahr zu einer besonderen Demonstration getroffen. In der Straßenverkehrs-Ordnung ist neuerdings der Mindestabstand beim Überholen der Radfahrenden festgeschrieben: 1,5 Meter innerorts und 2 Meter außerhalb geschlossener Ortschaften muss der Abstand beim Überholen von Kraftfahrzeugen zum Fahrrad mindestens betragen.

Geplante Trasse des Radschnellwegs Elmshorn - AltonaIm November 2019 wurden auf einer Konferenz in der patriotischen Gesellschaft alle Radschnellwegtrassen der Metropolregion präsentiert: https://metropolregion.hamburg.de/radschnellwege/13096818/konferenz2019/ Außerdem steht unter dem Link ein kurzer Erklärfilm zur Verfügung sowie die Vortragsfolien zu den Fördermöglichkeiten sowie Kosten-Nutzen-Analysen etc.

Das Praxisbeispiel der Rijn-Waalpad (von Arnhem nach Nijmwegen) in den Niederlanden zeigt viele verschiedene Ausbaumöglichkeiten in besiedelten und in unbesiedelten Gebieten, aber vor allem zeigt er Potentiale auf. Etwa alle 2 Jahre verdoppelt sich dort die Anzahl der Nutzer.

Unterkategorien