Heute:11:00 Uhr: Radtour: Marschidylle
Morgen:10:00 Uhr: Radtour: Fahrrad-Tag

Der ADFC ist die größte europäische Interessenvertretung für Radfahrerinnen und Radfahrer mit bundesweit über 230.000 Mitgliedern. Er setzt sich parteipolitisch neutral für die konsequente Förderung des Radverkehrs ein. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Sicherheit und den Umweltschutz im Verkehr.

Ihre Mitgliedschaft im ADFC bietet Ihnen wesentliche Vorteile „rund um das Radfahren“. Exklusiv für Mitglieder steht über die 24-Stunden-Hotline die ADFC-Pannenhilfe zur Verfügung. Bei Schadenfällen oder Streitigkeiten im Verkehr als Fußgänger oder per Rad sind Sie erforderlichenfalls sowohl rechtschutz- als auch haftpflichtversichert.

Außerdem bekommen Sie als Mitglied exklusiv das ADFC-Magazin „Radwelt“, den Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ und das Magazin des ADFC Schleswig-Holstein „Pett man sülm“ kostenlos in den Briefkasten.

Darüber hinaus genießen Mitglieder noch viele weitere Vergünstigungen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter https://www.adfc.de/mitgliedschaft/.

Der ADFC Pinneberg

wurde im März 2011 gegründet und gehört dem ADFC Schleswig-Holstein e. V. an. Wir bringen uns auf Stadt- und Kreisebene in Politik und Verwaltung ein, um die Bedingungen für den Radverkehr in der Region zu verbessern. Dass die Stadt Pinneberg 16 neue Fahrradstraßen ausweisen wird, ist vor allem auf die Beharrlichkeit des ADFC zurückzuführen. Diese 16 Fahrradstraßen ergänzen das Konzept der Velorouten, das wir vor vielen Jahren entworfen haben. Auf Kreisebene haben wir durchgesetzt, dass seit 2020 jährlich 1,5 Mio. € für den Ausbau des Radverkehrsnetzes zur Verfügung gestellt werden. Über 400 Mitglieder unterstützen uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit.

Neben unseren geführten Radtouren gehört die Fahrradcodierung zu unserem Service-Angebot. Wir bieten mehrere Termine im Jahr an verschiedenen Orten, bei denen Sie Ihr Fahrrad für die Diebstahl-Prävention codieren lassen können.

Das von uns mitorganisierte STADTRADELN findet bei der Pinneberger Bevölkerung regelmäßig großen Anklang. Jahr für Jahr werden während des STADTRADELNs knapp 100.000 km zurückgelegt und dabei mehrere Tonnen CO2 vermieden.

Auch über die Stadt hinaus sind wir aktiv: Wir begleiten die Entwicklung des ersten Radschnellweges in der Metropolregion Hamburg zwischen Elmshorn und Altona ebenso wie die Entwicklung eines Radverkehrskonzeptes im Kreis.

Seit 2023 bieten wir im Rahmen unserer Radfahrschule Radfahrkurse für Erwachsene, Fahrsicherheitstrainings und Angstbewältigungstrainings an. Für Ihren maximalen Lernerfolg haben unsere Kursleiterinnen und Kursleiter haben eine spezielle Ausbildung absolviert.