aktuelle Termine

22.07.2018, 10:00 Uhr:
Radtour: Wo der Matjes herkommt
29.07.2018, 09:30 Uhr:
Radtour: Berge, Berge, Berge
04.08.2018, 14:00 Uhr:
Radtour: Gemütlich Radeln - Zum Hofcafé Ellerbrook
05.08.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Führung auf der Cap San Diego
12.08.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Töpfermarkt Kellinghusen
14.08.2018, 19:00 Uhr:
Radlertreff
19.08.2018, 11:00 Uhr:
Radtour: Hol över
26.08.2018, 14:00 Uhr:
Radtour: Durch die Holmer Sandberge

aktueller Pressespiegel

Downloads

Nav Ansichtssuche

Navigation

Die aktuellen Termine unserer Radtouren finden Sie in unserem Kalender. Das komplette aktuelle Tourenprogramm können Sie im Downloadbereich (rechte Spalte) herunterladen. Im Downloadbereich finden Sie auch für einige ADFC-Touren GPS-Tracks, die Sie in Ihr GPS-Gerät importieren können.

 

6-Ampel-TourVom Hamburger Rathaus zum Pinneberger Rathaus über nur 6 Ampelkreuzungen? Dass dies möglich ist, bewiesen zahlreiche Pinneberger Teilnehmer der letzten Fahrradsternfahrt, als sie sich auf den Weg nach Hause machten.

Entlang des Alsterwanderweges, über die Michelwiese ging es auf dem hohen Elbufer zum Fischmarkt. Beim Museumshafen Övelgönne final den Rodelberg hoch  und  übers nördliche Elbtunnelportal rollten die Radler durch die Elbvororte dem Jenischpark entgegen.

Das prämierte RadAm vergangenen Samstag sind rund 150 Radfahrer aus dem gesamten Kreis Pinneberg zum Haseldorfer Hafen gefahren. Startpunkte waren Elmshorn, Pinneberg, Waldenau, Tornesch, Uetersen, Halstenbek und Wedel. In Pinneberg ließ es die Bürgermeisterin Urte Steinberg es sich nicht nehmen, die fünfzehn Radfahrer, die trotz starken Regens sich am Bahnhof eingefunden hatten, zu verabschieden.

Start der BürgermeistertourTour mit der mit der Bürgermeisterin

Es ist wieder so weit, das Stadtradeln startet. Vom 28. Mai bis zum 17. Juni 2018 findet in Pinneberg wieder das Stadtradeln statt. Jeder Bürger der Stadt, aber auch Leute, die hier arbeiten oder eine Beziehung zu Pinneberg haben, können teilnehmen. Sinn ist es, möglichst viele  Menschen auf das Rad zu bekommen und das Auto stehen zu lassen. Jeder Kilometer, der so zustande kommt, spart CO2.

Während der ADFC-Radtour am vergangenen Sonntag von Pinneberg nach Lutzhorn passierte mir das, wovor sich alle Fahrradfahrer fürchten: Nach Passieren einer Schotterstrecke verlor mein Hinterreifen Luft! Mehrmaliges Aufpumpen reichte für einige km Weiterfahrt, doch dann nutzte auch das nichts mehr.

Räder unter ReetAm 29. April führte die Radtour des ADFC Pinneberg zum Museum „Räder unter Reet“ in Horst-Hahnenkamp. Diese Fahrt war in mehrfacher Hinsicht eine besondere Fahrt. Nicht nur, dass das Ziel erstmalig von einer Gruppe des ADFC Pinneberg angesteuert wurde, es war auch die erste Fahrt, in der Gäste des ADFC Tornesch-Uetersen aufgenommen wurden.